Unsere Lutherreise 01.-05.06.2017
Am 01. Juni startete unsere gemeinsame Reise auf Luther's Spuren. Mit dem Bus fuhren wir zunächst Richtung Quedlinburg. Am zweiten Tag besichtigten wir unter sachkundiger Führung unserer Stadtführerin 'Hedwig von Sachsen' die wunderschöne Altstadt mit ihren toll restaurierten Fachwerkhäusern. Auch der Dom und der Domschatz wurden besucht.
Unsere nächste Station war Erfurt, der Tag endete mit einem typisch thüringischen Abendessen. Am nächsten Tag standen das Geburts- und das Sterbehaus, sowie die Taufkirche Luther's in Eisleben auf dem Programm. Sehr vergnüglich war die anschließende Weinprobe auf dem Weingut 'Alte Schrotmühle' im Weinanbaugebiet Saale-Unstruth. Am 04. Juni ging es auf eine Stadtrundfahrt der besonderen Art, mit einer historischen Straßenbahn ging es kreuz und quer durch Erfurt. Abschließend besichtigten wir den Dom und die Zitadelle auf dem Petersberg. An unserem Heimreisetag führte uns eine weitere interessante Stadtführung durch Eisenach, vor der Rückfahrt erklommen wir als Abschluss unserer Reise die Wartburg.
Es war eine tolle Reise, wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen beigetragen haben.
 

 

Unsere Jubiläumsfeier am 22.04.2017 im evangelischen Gemeindehaus Malmsheim begannen wir mit einem Sektempfang und einem Rückblick auf die vielfältigen Aktivitäten der vergangenen Jahre.

 
 
Die früheren Vorstandsmitglieder erhielten als Dankeschön und Anerkennung eine Rose. Geehrt wurden Hilde Ansel für 20 Jahre Mitgliedschaft, sowie Leni Dums, Lore Moltenbrey, Erna Slunitschek, Gertrud Winkler, Elisabeth Seiler und Margarete Nagel für ihre 30jährige Mitgliedschaft.
 
   
 
Nach dem leckeren gemeinsamen Abendessen von der Marketenderei ging es weiter mit dem schwäbischen Kabarettisten 'LinkMichel', der uns mit seinen Geschichten aus dem Alltag bestens unterhalten hat.
Wir danken allen, die zum Gelingen unseres Festes beigetragen haben:
- den Landmädels und Fa. Blumen Buck für die tolle Deko
- Annette Troll für die wunderschönen Blumensträuße, Vasen und ihre tolle Unterstützung
- Kathrin mit ihrem tollen Küchenteam für die Unterstützung
- der evangelischen Kirchengemeinde für die Möglichkeit, das Gemeindehaus nutzen
zu können
- allen Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz, der die Umsetzung unserer Ideen für unsere Jubiläumsfeier erst möglich gemacht hat.
 
 
Am 10. und 11.04. fand unsere diesjährige Reisig-Aktion statt. Insgesamt 179 Büschele waren das stolze Ergebnis, allen Helfern, ob jung oder alt, ein herzliches Dankeschön für den tollen Einsatz !
Danke auch an Rose, Erika und Sonja für die tolle Verpflegung mit Kaffee, Hefezopf, Laugenweckle und Apfelkuchen auf der Baumwiese. 
 

Kochworkshop am 07. und 08.03.2017 hatten wir in der
Malmsheim Schulküche den Kochworkshop „Allgäuer Küche“
mit Frau Christa Wissmüller. Gekocht wurden leckere Gerichte
aus dem Allgäu. Während des  Essens las Frau Wissmüller ausihrem Buch. Es war ein toller Abend.
 
koch1koch6
LandMädels und LandFrauen on Tour
 
Gemeinsamer Tagesausflug am 28.02.2017
 Zuerst ging es zu Trigema nach Burladingen. Hier wurden wir sehr herzlich
von Frau Kästel empfangen.
Nach einem kurzen Film über die Firmengeschichte ging es ca. 1,5 Stunden
durch den Betrieb. Vom Faden über die Herstellung der Stoffbahnen,
das Färben, waschen, ausrüsten, zuschneiden und nähen haben wir alles live
gesehen. Das war total beeindruckend. Dann ging es durch das Verwaltungs-
gebäude. Sogar den Chef der Firma, Herrn Krupp, konnten wir sehen.
Nach einer kurzen Mittagspause ging es ins Testgeschäft von Trigema.
Jeder konnte nach Herzenslust einkaufen. Unser nächstes Ziel war die Burg
Hohenzollern.  Hier erfuhren wir sehr viel geschichtliches. Etwas ungläubig waren
wir über die Tatsache, dass das jetzige Schloss niemals richtig bewohnt wurde.
Die Öfen in den Räumen nur Attrappen sind und deshalb die Räume nicht beheizt
werden können. Nach einem leckeren Abendessen im Gasthof Dreifürstenstein
ging es wieder zurück nach Malmsheim.
 
 3
5
64






Aktion 'Brotbacken für den guten Zweck'
 
Traditionell fand am 09./10.12. unser Brotbacken für den guten Zweck, in diesem Jahr zugunsten des Arbeitskreises Asyl, statt. Vielen Dank an den TSV Malmsheim für die tolle Zusammenarbeit. Ein großes Dankeschön auch an die vielen fleißigen Landfrauen !
dezember 2016 lf 095dezember 2016 lf 080dezember 2016 lf 092dezember 2016 lf 099

"Advent - lass dich unterbrechen" mit Frau Klingler aus Renningen am 30.11.2016

Ein sehr toller Vortrag der von der Weihnachtsgeschichte und den "Lebens - Unterbrechungen"
der jeweiligen Figuren handelte. Gekonnt wurden von Frau Klingler Parallelen zu unserem
heutigen Leben gezogen und adventliche Denkanstöße gegeben.
 
Dezember 2016 LF 042
Super war unser Schweizwochenenden vom 15.&16.10.2016 
 
Los ging es am Samstagmorgen um 8.00 Uhr in Richtung Bodensee / Schafhausen. Nach dem Passieren der Grenze hatten wir einem Termin im Bally-Museum. Das Technikmuseum stellt die Geschichte der Bally-Schuhfabrik dar. Zu ihren Glanzzeiten war die Firma eine AG bei der weltweit über 3.000 Mitarbeiter beschäftigt waren. Anschließend ging es zu Rita auf den Hof. Dort gab es eine leckere Kürbissuppe sowie Kaffee und Kuchen. Nun war es Zeit unsere Zimmer im Hotel Ibis zu beziehen. Am Abend trafen wir uns in Gunzgen im Gemeindehaus mit den Schweizer LandFrauen zu einem gemeinsamen Abend.
Am nächsten Morgen ging es zu Annemarie und Hugo Wysst auf den Bauernhof. Dort wurden wir vom Jodlerverein musikalisch empfangen. Das war super! Anschließend gabe es ein tolles Frühstück mit Käse, Rösti, Speck,.... mh - lecker! Nun stand noch der Besuch einer Käserei in Passwang auf dem Plan. Der Junior führte uns persönlich durch die Käserei und erklärte die Herstellungsprozesse sowie die Lagerung, Reifung und Vermarktung. Dann durfte eingekauft werden. Glücklich und zufrieden stiegen wir in den Bus ein und los ging es Richtung Malmsheim. Einen kleinen Zwischenstopp machten wir noch in Friolzheim im Schwarzen Adler ehe wir gegen 20.00 Uhr in Malmsheim eintrafen.

 

"Fremde unter uns" hieß das tolle Seminar des LandFrauenvereines Malmsheim, zu dem sich 15 Frauen am 04.11.2016 im Malmsheimer Backhaus trafen.
 Themen des Seminars, welches von Frau Dr. Beate Arman vom LandFrauenverband in Stuttgart gehalten wurde, waren unter anderem:
Welche Gruppen an Migrantinnen gibt es, wie entwickeln sich die aktuellen Zahlen und wie sind die gesetzlichen Rahmenbedingungen.
 
 
Im zweiten Teil des Seminars stellte uns Frau Gusti Breier, vom Arbeitskreis Asyl, aktuelle Situation in Malmsheim und Renningen vor. Welche Probleme und Herausforderungen gab es und gibt es noch. Ebenso wie verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung oder Mitarbeit.
  
Ein herzliches Dankeschön an Frau Dr. Arman und Frau Breier für dieses
interessante und informative Seminar.
 
 
Danke an alle LandFrauen, die zu unserem leckeren "Kaffee-Büffet" beigetragen haben.  
 
Um 14.30 Uhr trafen sich die Malmsheimer LandFrauen (& ein paar Landmänner) auf dem Park-&Rideplatz Malmsheim.
Unser erstes Ziel war die Kläranlage in Renningen. Herr Günter Marohn begrüßte uns herzlich und los ging es.
 

Daten und Fakten - welche Wassermengendie Kläranlage verarbeiten kann ohne Probleme zu haben, was in Notfällenpassiert, die Stufen der Wasserreinigung, der Faulturm, die Klärschlamm-Trocknung. Besonders beeindruckte welche Pumpen und Rohrleitungen im "Untergrund" verlaufen. Total interessant! Die 1,5 Stunden vergingen wie im Flug. Danke für den Sprudel und die tolle Führung.
Weiter ging es zu unserer nächsten Station, dem neuen Hotel Campo in Renningen. Herr Spieß und Frau Karagöz (allen unter Sidona bekannt) begrüßten uns mit einem kühlen Getränk.
 


Nun wurden wir in zwei Gruppenaufgeteilt und los ging es mit der Besichtigung. Vom Wäscheraum (dasHotel wäscht seine Wäsche selbst) über zwei Zimmer, dem Fitnessraum, die Sauna und der tollen Aussichtsterrasse im 4. Stock, von der aus man einen gigantischen Ausblick hat, wieder zurück ins Restaurant und dann auf dieTerrasse. Vielen Dank für dies Beantwortung unserer neugierigen Fragen. DieFührung was super! Nun ging es auf die Terrasse, auf der unser Abendessen serviert wurde.
 
Am 07.08. fand unsere gemeinsame Hocketse mit dem Heimatverein statt.
Bei schönstem Sommerwetter und vielen Gäste war richtig 'was los rund um's Backhaus.
Mit leckeren Laugenbrötchen, Würsten, Schweinehals mit Kartoffelsalat und LandFrauenfladen konnte man es sich gutgehen lassen.
Kaffee und Kuchen, sowie Crêpes rundeten das Programm ab.
 
 
Die Landmädels bedanken sich herzlich bei Familie Krämer für die Möglichkeit Crêpes herzustellen und zu verkaufen.
Ein herzliches Dankeschön an den Heimatverein für die prima Zusammenarbeit.
Unser besonderer Dank gilt allen LandFrauen für ihren tollen Einsatz, sowie unseren Kuchenspenderinnen.