JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG AM 6. FEBRUAR

Diese fand erstmals im Gasthaus Taube statt. Nach Begrüßung und dem Bericht des Teams Vorsitz (Anne Saar-Quitsch und Martina Spalt-Kuhlmann) folgten der Jahresbericht unserer Schriftführerin Annemarie Kienle. Anschließend gab unsere Kassiererin Eva-Maria Weidner einen Überblick über unsere finanzielle Lage. Nach dem Bericht der beiden Kassenprüferinnen Renate Kohl und Sonja Schneider folgte einstimmig die Entlastung unserer Kassiererin.

 
Nun folgten die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Es wurden geehrt:

Für 20 Jahre Mitgliedschaft: Andrea Krukenberg und Katharina Vosseler

Für 30 Jahre Mitgliedschaft: Renate Kohl

Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Inge Grözinger, Wilma Häussermann, Helga Kärcher und Sonja Schneider.

Leider konnten nicht alle Geehrten persönlich dabei sein.

Nach Berichten aus den Arbeitskreisen, Kreis- und Landesvorstand sowie dem TOP „Verschiedenes“ konnte der offizielle Teil der Versammlung beendet werden.

 

Mittwoch, 21. Februar 2024 um 19 Uhr in der BegegnungsstätteWenn die Lücken im Kopf größer werden – wie Angehörige mit Demenz umgehen können. Vortrag mit Silke Jocher-Janzen, herzliche Einladung zu diesem interessanten und wichtigen Thema, auch an Gäste und neue Gesichter.

 

NEU: LESEZIRKEL

Lesen Sie gerne und möchten Sie in entspannter Runde mit anderen Lesebegeisterten über ausgewählte Bücher diskutieren? Oder wollen sie endlich mal wieder Lesen und es fehlt die Anregung?

Dann laden wir Sie zu unserem Lesezirkel mit Gudrun Hederer und Eva-Maria Weidner ein. Wir starten erst einmal mit

3 Terminen, jeweils donnerstags:  29. Februar, 25. April und 27. Juni

im Backhäusle Malmsheim von 19 Uhr bis 20.30 Uhr.

Anmeldung: ab 25. Januar 2024 unter 0157/32407619. Bitte auf die Mailbox sprechen, wir rufen baldmöglichst zurück.

Teilnahmegebühr: 18 Euro Euro für Mitglieder, 24 Euro für Nichtmitglieder, bitte überweisen auf unser LandFrauen-Konto DE 22 6039 0000 0031 5890 14.

Die Anmeldung für einzelne Abende ist nicht möglich.

Bei unserem ersten Treffen möchten wir über „Strafe“ von Ferdinand von Schirach sprechen. Die Auswahl der weiteren Bücher treffen wir gemeinsam am ersten Abend.

Wir freuen uns auf alle Menschen, die sich über interessante Bücher austauschen wollen.